Kräutersalz – Trilogie

Nachdem meine Mischungen vom Sommer nun alle aufgebraucht sind, wird es wieder mal Zeit, mich als Kräuterhexe zu betätigen und meine Gewürzecke mit meinen selbstgemachten Kräutersalzen aufzufüllen.

Ich liebe es, diverse Würzsalze fertig zur Hand zu haben, so kann man kreativ abschmecken, auch wenns mal schnell gehen muss, und es gibt soviele Kombionationsmöglichkeiten, dass die Mixturen immer etwas anders schmecken. Im Supermarkt gekaufte Würzmischungen befriedigen mich nur selten, und wenn dann sind sie recht teuer.

Ich ziehe im Sommer die Kräuter, die ich dann verwende, selber im Garten. Frisch schmecken sie einfach umwerfend, und getrocknet für den Winter sind sie eine große Bereicherung zu Pfeffer und Salz.

Aber ich bin ja sowieso ein unglaublicher Gewürzfreak…

Getrocknete Kräuter in Gläschen
Getrocknete Kräuter in Gläschen

Ich ernte Koriander, Estragon, Thymian, Majoran, Bohnenkraut, Zitronenmelisse, diverse Minzesorten, Salbei, Liebstöckl, Lavendel, Zitronenthymian, Zitronengras, Basilikum, Schnittlauch und Petersilie.

 Von den Salzen mache ich immer nur soviel, wie ich in ca. 2-3 Monaten verbrauche, bei längerer Lagerung verfliegt das Aroma!

Pro Kräutel nehme ich also etwa 1 großen Esslöffel voll, und 3 Esslöffel (ca. 50 Gramm) grobes Meersalz. Die Kräuter werden zuerst in einer Schüssel zusammengerichtet und dann im Blitzhacker zerkleinert, am Schluss kommt das Salz dazu, dann nur noch einmal kurz einschalten. Wenn man feines Salz nimmt, wird es durch den Hackvorgang fast pulvrig, also ist grobes Salz besser!

 Ich habe mich heute für 3 verschiedene Mischungen entschieden

Mediterranes Lavendelsalz:

Thymian
Majoran
Salbei
Estragon
Fenchelsamen
Lavendelblüten
grobes Meersalz

 Mischungen, die Lavendel enthalten, sind immer etwas außergewöhnliches, und eignen sich bestens für Huhn, Schweinefleisch, Pasteten und ich nehme es auch gerne für Linsensauce.

Lavendel-Salzmischung
Lavendel-Salzmischung

Als nächstes mische ich ein Chilisalz:

 Scharfe getrocknete Chilischoten (sie müssen wirklich krachtrocken sein sonst lassen sie sich im Blitzhacker nicht zerkleinern. Sonst in einer Pfanne mit scharfer Hitze kurz trocken rösten.)

Liebstöckl
Minze
Thymian
Meersalz

 Die Zugabe von Minze gibt dem ganzen eine frische Note, passt herrlich zu scharfen Eintöpfen mit Lamm oder Rind, zu Curries, mexikanischen Gerichten, ist auch toll auf Brathuhn und Bratkartoffeln!

Chili-Salzmischung
Chili-Salzmischung

Und zuletzt noch ein  Universal-Kräutersalz, mit dem man eigentlich alles würzen kann, es gibt einfach mehr Pfiff als würde man nur Salz nehmen.

 Majoran
Thymian
Bohnenkraut
Rosmarin
Pfefferoni mild, getrocknet
Oregano
Meersalz

Universal-Salzmischung
Universal-Salzmischung

Ich verwende gerne das grobe Meersalz aus Piran, einem entzückenden kleinen Ort an der Slowenischen Küste. Meine Familie und ich machen von Zeit zu Zeit einen Tagesausflug dorthin…einfach um Meerluft zu schnuppern..und natürlich um den Salzvorrat wieder aufzufüllen. Das Salz bekommt man aber auch über den Onlineshop der Piran-Salz-Website:

 http://soline.at/taxonomy/term/106

Teilen:

Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

2 Antworten

  1. Per Zufall bin Ich in deinen Blog geplumst, ich bin begeistert von deinen tollen Rezepten.
    Ich schau mich mal weiter um … hier gibts viel zu sehen, was genau meinen Geschmack trifft.

    Ich verfolge Dich jetzt weiterhin, also wundere Dich nicht 😉

    LG Kerstin

    1. Liebe kerstin,
      welche freude, ich habe einen kommentar! Das ist total lieb von Dir und ich muss gleich zurückschreiben…weisst du ich bin Neulig, mein blog ist noch in den Kinderschuhen, vieles noch nicht fertig…aber es gibt nichts schöneres als Kontakt zu Gleichgesinnten zu knüpfen. Ich werd auch gleich bei Dir vorbeischauen, werde versuchen mich weiterzuentwickeln und freu mich wenn wir in Kontakt bleiben!!

      Viele liebe Grüße
      Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Rezepte

Blechkuchen

Zwiebelkuchen auf meine Art, mit Wildkräuteröl

Mein letzter Beitrag liegt länger zurück, ich weiß. Ich habe meinen Blog ein wenig vernachläßigt, aber nicht ohne Grund: ich erfülle mir gerade einen Traum